Angebote zu "Betrachtung" (30 Treffer)

Kategorien

Shops

Helbig, Uwe: Bedeutung und Grenzen von Patiente...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.10.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Bedeutung und Grenzen von Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Titelzusatz: Eine Betrachtung aus der Sicht eines Krankenpflegers, Auflage: 1. Auflage von 2011 // 1. Auflage, Autor: Helbig, Uwe, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialwissenschaften allgemein, Seiten: 24, Gewicht: 43 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Die Patientenverfügung - über den Selbstbestimm...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Reden über die Patientenverfügung drücken sich Leitbilder des guten Sterbens aus. Die Selbstbestimmung - in weiten Teilen als Selbstverantwortung konzipiert - ist dabei zentraler Bezugspunkt. Sie kann als regulierende, normalisierende biopolitisch-gouvernementale Strategie gefasst werden, die das Sterben ordnet. Wahrheitskämpfe werden mit Intensität geführt und zeichnen sich durch permanente Ethisierungen aus.Neben der Betrachtung des Gesetzwerdungsprozesses bis hin zur Verabschiedung des Dritten Gesetzes zur Änderung des Betreuungsrechts (Patientenverfügungsgesetz) werden Zeitungsartikel, Textbausteine und Vorlagen für das Erstellen von Patientenverfügungen und empirische Studien untersucht. Diskursive Aushandlungsprozesse werden nachgezeichnet und die Patientenverfügung als Materialisierung des Selbstbestimmungsdiskurses im Kontext zeitgenössischer Sterbegestaltung verortet.

Anbieter: buecher
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Die Patientenverfügung - über den Selbstbestimm...
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Reden über die Patientenverfügung drücken sich Leitbilder des guten Sterbens aus. Die Selbstbestimmung - in weiten Teilen als Selbstverantwortung konzipiert - ist dabei zentraler Bezugspunkt. Sie kann als regulierende, normalisierende biopolitisch-gouvernementale Strategie gefasst werden, die das Sterben ordnet. Wahrheitskämpfe werden mit Intensität geführt und zeichnen sich durch permanente Ethisierungen aus.Neben der Betrachtung des Gesetzwerdungsprozesses bis hin zur Verabschiedung des Dritten Gesetzes zur Änderung des Betreuungsrechts (Patientenverfügungsgesetz) werden Zeitungsartikel, Textbausteine und Vorlagen für das Erstellen von Patientenverfügungen und empirische Studien untersucht. Diskursive Aushandlungsprozesse werden nachgezeichnet und die Patientenverfügung als Materialisierung des Selbstbestimmungsdiskurses im Kontext zeitgenössischer Sterbegestaltung verortet.

Anbieter: buecher
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Patientenverfügung in Deutschland und Frankreich
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Patientenverfügung in Deutschland und Frankreich ab 59 € als Taschenbuch: Eine vergleichende Betrachtung. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Autonomie ad acta - Die Patientenverfügung. Zwi...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Autonomie ad acta - Die Patientenverfügung. Zwischen der Selbst- und der Fremdbestimmung - Zwischen dem Zwang zu leben und der Freiheit zu sterben - Eine partiell philosophische Betrachtung ab 8.99 € als epub eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Philosophie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Bedeutung und Grenzen von Patientenverfügung un...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bedeutung und Grenzen von Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht ab 12.99 € als Taschenbuch: Eine Betrachtung aus der Sicht eines Krankenpflegers. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Sozialwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Bedeutung und Grenzen von Patientenverfügung un...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bedeutung und Grenzen von Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht ab 10.99 € als epub eBook: Eine Betrachtung aus der Sicht eines Krankenpflegers. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Medizin,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Selbstbestimmung durch und im Betreuungsrecht
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Selbstbestimmung kann heute als das Paradigma des Medizinrechts angesehen werden. Das Konzept des "informed consent" stößt jedoch an seine Grenzen, sobald die Einwilligung an Mängeln wie z.B. der Einwilligungsunfähigkeit leidet und damit nicht belastbar ist. An dieser Stelle knüpft das Betreuungsrecht an und versucht, die konfligierenden Interessen in Ausgleich zu bringen. Einerseits muss das Betreuungsrecht dem Selbstbestimmungsrecht des Einzelnen trotz fehlender Einwilligungsfähigkeit Rechnung tragen. Auf der anderen Seite sind Eingriffe in das Selbstbestimmungsrecht unvermeidbar. Der Band bietet eine rechtliche und ethische Betrachtung der Thematik, auch über die nationalen Grenzen hinaus nach Österreich und in die Schweiz. Neben einer Einführung in das Betreuungsrecht enthält der Band auch Beiträge zur Zwangsbehandlung betreuter Personen, dem grundrechtlichen Status betreuter Prof. Dr. Klaus Arntz, Prof. Dr. Steffen Augsberg, Personen und dem Zusammenspiel von Patientenverfügung und natürlichem Willen. Mit Beiträgen vonProf. Dr. Erwin Bernat, Aline Hofer, PD Dr. Dorothea Magnus, Prof. Dr. Adrian Schmidt-Recla, Prof. Dr. Franziska Sprecher, Dr. Erhan Temel.

Anbieter: buecher
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Selbstbestimmung durch und im Betreuungsrecht
71,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Selbstbestimmung kann heute als das Paradigma des Medizinrechts angesehen werden. Das Konzept des "informed consent" stößt jedoch an seine Grenzen, sobald die Einwilligung an Mängeln wie z.B. der Einwilligungsunfähigkeit leidet und damit nicht belastbar ist. An dieser Stelle knüpft das Betreuungsrecht an und versucht, die konfligierenden Interessen in Ausgleich zu bringen. Einerseits muss das Betreuungsrecht dem Selbstbestimmungsrecht des Einzelnen trotz fehlender Einwilligungsfähigkeit Rechnung tragen. Auf der anderen Seite sind Eingriffe in das Selbstbestimmungsrecht unvermeidbar. Der Band bietet eine rechtliche und ethische Betrachtung der Thematik, auch über die nationalen Grenzen hinaus nach Österreich und in die Schweiz. Neben einer Einführung in das Betreuungsrecht enthält der Band auch Beiträge zur Zwangsbehandlung betreuter Personen, dem grundrechtlichen Status betreuter Prof. Dr. Klaus Arntz, Prof. Dr. Steffen Augsberg, Personen und dem Zusammenspiel von Patientenverfügung und natürlichem Willen. Mit Beiträgen vonProf. Dr. Erwin Bernat, Aline Hofer, PD Dr. Dorothea Magnus, Prof. Dr. Adrian Schmidt-Recla, Prof. Dr. Franziska Sprecher, Dr. Erhan Temel.

Anbieter: buecher
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot